Rechtsanwalt Wudtke Berlin - Anwalt Steuerrecht, Anwalt Sozialrecht, Anwalt Arbeitsrecht

Anwalt für Steuerrecht in Berlin

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf
beantwortet Rechtsfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerrechts.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb oder Zweckbetrieb?


Gemeinnützige Non-Profit-Organisationen besitzen einen steuerfreien Kernbereich, können sich aber auch im grundsätzlich steuerpflichtigen Außenbereich wirtschaftlich betätigen. Ausnahmsweise kann letztere Tätigkeit aber auch steuerfrei sein, wenn eine bestimmte Nähe zum Kernbereich besteht. Schließt das Gesetz daher gemäß § 64 AO die Steuervergünstigung insoweit aus, als ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb unterhalten wird, so verliert die Körperschaft die Steuervergünstigung für die dem Geschäftsbetrieb zuzuordnenden Besteuerungsgrundlagen, soweit der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb keinen Zweckbetrieb darstellt.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Was ist ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb?

Die Legaldefinition des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes findet sich zunächst in § 14 der Abgabenordnung. Danach ist ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb eine selbständige nachhaltige Tätigkeit, durch die Einnahmen oder andere wirtschaftliche Vorteile erzielt werden und die über den Rahmen einer Vermögensverwaltung hinausgeht. Die Absicht, Gewinn zu erzielen, ist nicht erforderlich. Eine Vermögensverwaltung liegt in der Regel vor, wenn Vermögen genutzt, zum Beispiel Kapitalvermögen verzinslich angelegt oder unbewegliches Vermögen vermietet oder verpachtet wird. Dies unterscheidet den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb vom Gewerbebetrieb. Dieser verlangt zwar auch gemäß § 15 EStG eine selbständige nachhaltige Betätigung, aber mit Gewinnerzielungsabsicht und als Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr. Die Tätigkeit ist nur dann selbständig, wenn sie sich von der eigentlichen Tätigkeit der gemeinnützigen Organisation abgrenzt. Ob der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb tatsächlich Steuern zahlt, bestimmt sich nach § 64 AO. Übersteigen die Einnahmen einschließlich Umsatzsteuer insgesamt nicht 35.000 Euro, so fällt keine Körperschaftsteuer und keine Gewerbesteuer an. Wird die Grenze jedoch überschritten, so wird der Betrag abzüglich der dann geltenden Freibeträge des KStG und des GewStG vollumfänglich versteuert. Eine Ausnahme bildet der Zweckbetrieb.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Was ist ein Zweckbetrieb?

Im Unterschied zum wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ist die wirtschaftliche Betätigung einer Non-Profit-Organisation in einem Zweckbetrieb steuerbegünstigt. Ein Zweckbetrieb ist gemäß § 65 AO gegeben, wenn erstens der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb in seiner Gesamtrichtung dazu dient, die steuerbegünstigten satzungsmäßigen Zwecke der Körperschaft zu verwirklichen, zweitens die Zwecke nur durch einen solchen Geschäftsbetrieb erreicht werden können und drittens der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb zu nicht begünstigten Betrieben derselben oder ähnlichen Art nicht in größerem Umfang in Wettbewerb tritt, als es bei Erfüllung der steuerbegünstigten Zwecke unvermeidbar ist. Diese Voraussetzungen müssen kumulativ vorliegen, jedoch ist auch eine Tätigkeit die teilweise steuerschädlich ist unbeachtlich, wenn deren Umfang nur geringfügig ist.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

  • Telefon:
    030 - 88 71 92 14
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Kurfürstendamm 216
    10719 Berlin

Direkt-Links