Rechtsanwalt Wudtke Berlin - Anwalt Steuerrecht, Anwalt Sozialrecht, Anwalt Arbeitsrecht

Anwalt für Steuerrecht in Berlin

Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf beantwortet Rechtsfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerrechts.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Stiftungsvermögen ausreichend?

Zur Entstehung einer rechtsfähigen (selbständigen) Stiftung sind gemäß § 80 Absatz 1 BGB das Stiftungsgeschäft und die Anerkennung durch die zuständige Behörde des Landes erforderlich, in dem die Stiftung ihren Sitz haben soll. Wird die Stiftung als rechtsfähig anerkannt, so ist der Stifter gemäß § 82 Satz 1 BGB verpflichtet, das in dem Stiftungsgeschäft zugesicherte Vermögen auf die Stiftung zu übertragen. Eine Mindestkapitalausstattung ist dabei weder nach dem BGB noch nach den Stiftungsgesetzen der Länder vorgeschrieben. Ein Stiftungsvermögen von weniger als 100.000 Euro erscheint nach Ansicht z.B. der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin für eine Anerkennung jedoch nicht vertretbar.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Was ist mit kleineren Vermögen?

Wie bereits oben angedeutet gibt es im Stiftungsrecht nicht nur die selbständige Stiftung, sondern auch die unselbständige Stiftung. Während die selbständige Stiftung eine juristische Person mit von der Rechtsordnung ausgestatteten Rechten und Pflichten darstellt und zu ihrer Errichtung die staatliche Anerkennung erfordert, ist dies bei der unselbständigen Stiftung nicht der Fall. Die unselbständige Stiftung selbst, kann nicht Träger von Rechten und Pflichten sein, sondern benötigt dazu einen Träger. Diese Rechtsform bedarf somit keines langwidrigen Anerkennungsverfahrens und eignet sich besonders für die Stiftung von kleinerem Vermögen. Anwendbar sind in diesem Fall aber nicht die Regelungen der §§ 80 ff. BGB zur selbständigen Stiftung, sondern die sonstigen Regelungen des BGB. Besondere Aufmerksamkeit ist natürlich hier der Auswahl des Trägers zu widmen. Dies übernimmt in der Praxis häufig ein Treuhänder. Das Stiftungsgeschäft muss hierbei aber auch besonders deklariert sein, um sicherzustellen, dass es auch als Stiftung angesehen wird. Während das Stiftungsgeschäft bei der selbständigen Stiftung nur bis zur Anerkennung der Stiftung vom Stifter widerrufen werden kann, kann der Stifter einer unselbständigen Stiftung dieses aus wichtigem Grund jederzeit widerrufen.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Besteuerung der Erstausstattung?

Die Gründung einer Stiftung ist nicht nur mit eventuellen Kosten im Anerkennungsverfahren durch die Verwaltung verbunden, sondern auch mit eventuellen Steuern. Die Hingabe des Stiftungsvermögens durch den Stifter bei der Erstausstattung der zu errichteten Stiftung stellt nämlich einen steuerpflichtigen Vorgang im Sinne des Erbschaftssteuergesetzes dar. Der Erbschaftsteuer unterliegt dabei nicht nur der Erwerb von Todes wegen, sondern z.B. auch die Schenkung unter Lebenden. Was unter letzterer zu verstehen ist, regelt § 7 ErbStG. Als Schenkung unter Lebenden gilt danach z.B. auch der Übergang von Vermögen auf Grund eines Stiftungsgeschäftes unter Lebenden. Gemäß § 9 Absatz 1 Nr. 2 ErbStG entsteht die Steuer bei Schenkungen unter Lebenden mit dem Zeitpunkt der Ausführung der Zuwendung. Lassen Sie sich über die Höhe beraten.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

  • Telefon:
    030 - 88 71 92 14
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Kurfürstendamm 216
    10719 Berlin

Direkt-Links