Rechtsanwalt Wudtke Berlin - Anwalt Steuerrecht, Anwalt Sozialrecht, Anwalt Arbeitsrecht

Anwalt für Steuerrecht in Berlin

Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf beantwortet Rechtsfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt seit vielen Jahren sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerrechts.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Gemeinnützige Unternehmergesellschaft, kostengünstig?

Um Jungunternehmern den Weg in eine Standard-GmbH von 25.000 Euro mit deren Vorzügen zu erleichtern und um der englischen Limited Konkurrenz zu machen, hat der Gesetzgeber bereits im Jahre 2008 die UG (haftungsbeschränkt) ins Leben gerufen. Diese hat aber kein eigenes Gesetz, d.h. es gibt kein z.B. UGG (Unternehmergesellschaftsgesetz), sondern die Unternehmergesellschaft ist ins GmbH-Gesetz integriert. In § 5a GmbHG heißt es z.B. dazu: „Eine Gesellschaft, die mit einem Stammkapital gegründet wird, das den Betrag des Mindeststammkapitals nach § 5 Abs.1 unterschreitet, muss in der Firma abweichend von § 4 die Bezeichnung „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ oder „UG (haftungsbeschränkt)“ führen.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit?

Wer in unserer Gesellschaft gemeinnützig tätig ist, dem gewährt das Gesetz an mehreren Stellen Steuervergünstigungen. Nach § 5 Abs.1 Nr.9 Satz 1 KStG (Körperschaftsteuergesetz) sind z.B. von der Körperschaftsteuer befreit: Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen, die nach der Satzung, dem Stiftungsgeschäft oder der sonstigen Verfassung und nach der tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken dienen. Gemäß § 52 AO (Abgabenordnung) verfolgt eine Körperschaft gemeinnützige Zwecke, wenn ihre Tätigkeit darauf gerichtet ist, die Allgemeinheit auf materiellem, geistigem oder sittlichem Gebiet selbstlos zu fördern. Eine Förderung der Allgemeinheit ist aber nicht gegeben, wenn der Kreis der Personen, dem die Förderung zugute kommt, fest abgeschlossen ist, zum Beispiel Zugehörigkeit zu einer Familie oder zur Belegschaft eines Unternehmens, oder infolge seiner Abgrenzung, insbesondere nach räumlichen oder beruflichen Merkmalen, dauernd nur klein sein kann. Eine Förderung der Allgemeinheit liegt auch nicht allein deswegen vor, weil eine Körperschaft ihre Mittel einer Körperschaft des öffentlichen Rechts zuführt. Daneben muss das Merkmal ausschließlich und unmittelbar erfüllt sein. Ferner ist das Gebiet vorgeschrieben, auf dem man tätig sein muss und Selbstlosigkeit muss vorliegen.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Musterprotokoll anwendbar?

Sind die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, so ist die Gründung einer gemeinnützigen UG (haftungsbeschränkt) grundsätzlich möglich. Gemäß § 2 Abs.1a GmbHG kann die Gesellschaft, und somit auch die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) in einem vereinfachten Verfahren gegründet werden. Für die Gründung im vereinfachten Verfahren ist das in der Anlage des GmbHG bestimmte Musterprotokoll zu verwenden. Beträgt das Stammkapital nur 1000 Euro, so fällt beim Notar für eine Gebühr nur 19,00 Euro an. Das wäre eine kostengünstige Gründung. Das Musterprotokoll darf dazu aber inhaltlich nicht verändert werden. Es genügt dann aber §§ 59, 60 AO nicht. Somit ist das kostengünstige Musterprotokoll hier nicht anwendbar.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

  • Telefon:
    030 - 88 71 92 14
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Kurfürstendamm 216
    10719 Berlin

Direkt-Links