Rechtsanwalt Wudtke Berlin - Anwalt Steuerrecht, Anwalt Sozialrecht, Anwalt Arbeitsrecht

Anwalt für Steuerrecht in Berlin

Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf beantwortet Rechtsfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt seit vielen Jahren sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerrechts.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Einspruch gegen Schenkungsteuerbescheid?

Für Erbschaften und Schenkungen gilt gleichermaßen das Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, kurz ErbStG. Dies ergibt sich aus § 1 Absatz 1 ErbStG. Jeder der Erbschaftsteuer und somit auch der Schenkungsteuer unterliegende Erwerb ist gemäß § 30 Absatz 1 ErbStG vom Erwerber binnen einer Frist von 3 Monaten nach erlangter Kenntnis von dem Anfall oder von dem Eintritt der Verpflichtung dem für die Verwaltung der Erbschaftsteuer bzw. Schenkungsteuer zuständigen Finanzamt schriftlich anzuzeigen. Wurden alle notwendigen Angaben rechtzeitig getätigt, so erlässt das Finanzamt einen Schenkungsteuerbescheid.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Besonderheiten beim Nießbrauch?

Gemäß § 10 Absatz 5 ErbStG sind grundsätzlich als Nachlassverbindlichkeiten auch Auflagen vom Erwerb abzugsfähig. Hier spricht man dann zum Beispiel von einer Schenkung mit Duldungsauflage. Zu dieser gehört etwa die Übertragung eines Grundstücks mit dem Vorbehalt eines lebenslänglichen Nießbrauchs. Aber gerade hier können sich Fehler im Schenkungsteuerbescheid eingeschlichen haben. Der Wert der Belastung für den Begünstigten ist das Produkt aus Jahreswert des Nießbrauchs und einem Vervielfältiger. Ist der Jahreswert des Nießbrauchs z.B. 40.000 Euro und der Grundbesitzwert 900.000 Euro, so würde dieser Jahreswert in die Berechnung einfließen, aber ist der Jahreswert des Nießbrauchs nur 10.000 Euro höher, so würde nicht 50.000 Euro in die Berechnung einfließen, sondern nur 48.387 Euro. Bereits hier kann somit ein falscher Wert im Schenkungsteuerbescheid zugrunde gelegt sein. Aber auch beim Vervielfältiger können falsche Werte vom Finanzamt verwendet worden sein, da es 202 verschiedene Vervielfältiger gibt. Sind Nutzungsberechtigte sogar mehrere Personen, so darf nur der höchste Vervielfältiger benutzt werden, was wiederum zu Fehlern führen kann. Somit können entweder der Jahreswert und/oder der Vervielfältiger fehlerhaft sein. In jedem Fall kann das Produkt beider Faktoren fehlerhaft sein und somit Ihre an das Finanzamt zu zahlende Schenkungsteuer.

Anwalt für Steuerrecht in Berlin - Formalien des Einspruchs?

Sie können gegen einen fehlerhaften Schenkungsteuerbescheid grundsätzlich selbst Einspruch einlegen. Der Einspruch nach § 347 I 1 AO ist gemäß § 355 I AO innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Verwaltungsaktes einzulegen. Gemäß § 357 III AO soll der Verwaltungsakt bei der Einlegung bezeichnet werden, gegen den der Einspruch gerichtet ist. Es soll ferner angegeben werden, inwieweit der Verwaltungsakt angefochten und seine Aufhebung beantragt wird. Ferner sollen die Tatsachen, die zur Begründung dienen, und die Beweismittel angeführt werden. Es handelt sich hier jedoch nur um Sollvorschriften, d.h. es besteht im Einspruchsverfahren kein Antrags- und Begründungszwang. Dies sind jedoch nur einige Formalien, die bei einem Einspruch beachtet werden müssen. Wenn Sie hier unsicher sind, lassen Sie sich vorher beraten.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030/88719214 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

  • Telefon:
    030 - 88 71 92 14
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Kurfürstendamm 216
    10719 Berlin

Direkt-Links